Quergelesen - unsere Meinung



A matter of logic - TRUE = Amazon > (Microsoft + Google + IBM)

Der IT Marktforscher Canalys hat im Februar die Marktanteile von IasS Anbietern verglichen. Bemerkenswert ist zum einen das jährliche Wachstum in 2016 von 49% gegenüber 2015. Im Q4/2016 alleine wurden Umsätze von 10,3 Milliarden USD verbucht.

Bemerkenswert ist weiterhin, dass Amazon an diesem Markt einen Anteil von 33,8% hält, während seine drei grössten Mitbewerber, Microsoft, Google und IBM in Summe nur auf einen Anteil von 30,8% kommen.
Diese Quartett wird von Alibaba und Oracle verfolgt mit 2.4% bzw. 1.7% Marktanteil.

Über 30.000 Besucher haben im Dezember 2016 die Kundenveranstaltung 're-invent' von Amazon besucht, das dort ein umfangreiches Portfolio neuer Services vorgestellt hat.


HPE - staying alive

Im Dezember fand das HPE Advisory Meeting statt. Nach der Veränderung in ein Verbundpartnermodell greift HPE Deutschland für die lokale Betriebserfüllung auf die an Proservia (Infrastruktur Services) und Datagroup (SAP) ausgelagerten, ehemaligen HP Mitarbeiter zu.
Bevorzugt wird laut Michael Eberhardt künftig für die Abwicklung das Near-/Farshored Betriebsmodell sein.

Wir sehen, dass gerade der gehobene Mittelstand (> 500 Mio. € Umsatz) Themen wieder nach Deutschland zurückholt. Damit wird HPE den IT-Betriebsbereich im Mittelstand künftig nicht mehr fokussieren. Offen blieben die anstehenden Veränderungen aus dem für April angekündigten Merger der HPE Services mit CSC.
Schwerpunkte werden zukünftig auf Beratung im Bereich von IoT und Geschäftsprozessen gesetzt.


HP Enterprise - divide and conquer

Nach der Aufspaltung seines Volume und Value Geschäfts in HP Inc und HPE verschlankt sich HPE weiter. HPE hat dazu ein Tochterunternehmen, Everett SpinCo Inc. gegründet, das im Frühjahr 2017 den Transfer der Enterprise Services zu CSC und der HPE Software zu Micro Focus über Merger abwickeln wird. HPE Cloud Technologien werden an SUSE, eine Micro Focus Tochter übertragen.

Beide Transaktionen werden jeweils ca. 8,5 Milliarden USD in die Kassen von HPE spülen. Es wird erwartet, daß sich HPE von ca. 100.000 Mitarbeitern im Rahmen dieses Umbaues trennen wird und damit seine Personalkosten signifikant reduziert. Beide Transaktionen enthalten Barzahlungen von insgesamt ca. 5 Milliarden USD, so daß HPE nach Abschluss über Cash Reserven von über 18 Milliarden USD verfügen wird für Akquisitionen.


Fujitsu Forum München - K5 Hidden Peak

Im November fand die traditionelle Hausmesse von Fujitsu in der Messe München statt. Über 12.000 Besucher konnten sich über Lösungen und Produkte aus dem eigenen Hause und von Partnern informieren. Bemerkenswert ist der zunehmende Schwerpunkt von Komplettlösungen für Industriekunden und den öffentlichen Bereich.

Fujitsu hat auch seine Aktivitäten im Cloud Bereich ausgebaut und bietet mit der "K5" eine interessante Plattform auf Basis Open-Stack, die Workloads flexibel und dynamisch zwischen dem eigenen RZ und externen Service-Providern verteilen kann.


Lünendonk - the winner takes it all

Im November traffen sich die 20 führenden Sourcing Advisors bei Lünendonk. Ergebnis des Meetings ist, dass sich der Sourcing Markt gravierend verändern wird. In rasanter Geschwindigkeit nimmt der Wandel der Budgetverantwortung in den Fachbereichen zu.
Bis zu 30 % des IT-Budgets wird heute aus dem Business (Demand) verantwortet.

Wir sind der Meinung, zur Lochkartenzeit war die Organisationsabteilung in der zentralen Verantwortung, dann wurde es die EDV und in der heutigen digitalen Geschäftsprozesswelt muss es wieder die Organisationsabteilung werden. Eine zentrale Verantwortung der digitalen IT Prozesse ist enorm wichtig. Wir empfehlen den CIO`s, sich dieses Mandat zu holen.